Demenz-Test

Demenz-Test

Bei kognitiven Störungen, die über eine leichte Alterserscheinung hinausgehen, können wir vor Ort einen Demenz-Test durchführen. Hierfür ist keine besondere Vorbereitung notwendig, allerdings sollte man den Test in ausgeruhtem Zustand absolvieren, da er darauf ausgelegt ist, die geistige Leistungsfähigkeit zu bestimmen.

Zwar besteht auch die Möglichkeit, bei Verdacht einen ersten Demenz-Test zu Hause durchzuführen, doch ersetzt dieser keine Begutachtung unter ärztlicher Aufsicht. Wer unter einer kognitiven Störung leidet, braucht unbedingt eine persönlich abgestimmte Therapie, die nur durch eine professionell gestellte Diagnose gewährleistet werden kann.

Bei unserem Demenz-Test werden nicht nur das Kurzzeitgedächtnis und die Reaktionsgeschwindigkeit überprüft, auch Schrift und Sprache, das räumliche Vorstellungsvermögen sowie die Konzentrationsfähigkeit werden in das  standardisierte Verfahren mit einbezogen. Die kurzen Aufgaben variieren und sollen in rascher Abfolge gelöst werden. Dabei kann es sich zum Beispiel um Merk-, Rechen- oder Schreibaufgaben handeln, obwohl diese zum Teil einfach erscheinen, sind sie jedoch notwendig, um eine realistische Einschätzung des Krankheitsbildes zu erhalten. Anhand zuvor erhobener Normwerte kann dann die kognitive Leistungsfähigkeit des Patienten kategorisiert werden.